Hier werden die Publikationen angezeigt, die im Buchhandel noch erhältlich sind.

 

"Grenzarbeiten auf der Nulllinie"

Nahtoderfahrungen in interdisziplinärer Perspektive

grenzarbeiten

Herausgegeben von Stephanie Gripentrog-Schedel, Jens Kugele und Enno Edzard Popkes

Die Zusammenfassung einer Tagung im Jahr 2016 in Greifswald haben die o.a. Herausgeber in einem Buch veröffentlicht. Dieses Buch ist sowohl käuflich erwerbbar als auch kostenlos in vollem Umfang online abrufbar.

Website Verlag: >>> Universitätsverlag der Uni Kiel <<<

kostenlose Onlineversion unter dem Begriff: >>> Open Access <<<

 

Nahtod-Erfahrungen: Neue Wege zu einem tieferen Verständnis

NTE Neue Wege tWichtige Arbeiten zum Thema Nahtoderfahrung in diesem Buch vereinigt

Joachim Nicolay und Wilfried Kuhn
(Netzwerk Nahtoderfahrung e.V.)

Bestellung: Crotona Verlag ISBN: 978-3-86191-122-7, 15,95 Euro (Stand Juni 2022)

Aus dem Inhalt:

Die vorliegende Dokumentation enthält einige der bemerkenswertesten Analysen aus den verschiedenen Fachbereichen und zeigt die vielfältigen Dimensionen auf, die sich anhand von unterschiedlichen Nahtod-Erfahrungen neu erschließen lassen.
Weitere Details vgl. auf der Website des Crotona-Verlages (Link s.o. bei Bestellung).

Im Angesicht der Ewigkeit

NTE Im Angesicht tWichtige Arbeiten zum Thema Nahtoderfahrung in diesem Buch vereinigt

Joachim Nicolay und Wilfried Kuhn
(Netzwerk Nahtoderfahrung e.V.)

Bestellung: Crotona Verlag ISBN: 978-3-86191-240-8, 240 Seiten, 17, 95 Euro (Stand Juni 2022)

Aus dem Inhalt:

Die wissenschaftlichen Untersuchungen zu Nahtod-Erfahrungen oder Nachtod-Kontakten stellen noch ein relativ junges Forschungsgebiet dar. Trotzdem liegen bereits beeindruckende Erklärungsmodelle vor, die ganz unterschiedliche Bereiche der Wissenschaft umfassen. Dabei reicht das Spektrum von Biologen über Quantenphysiker bis hin zu Theologen. Jeder Wissenschaftler blickt aus seiner Perspektive und gewinnt dadurch ganz spezifische Einsichten.

EIN GEHEN INS LICHT. NAHTODERFAHRUNGEN.

Mit berührenden Berichten von Menschen mit Nahtoderfahrungen
Praktische Erfahrungen für die Arbeit in Hospiz und Krankenhaus

EinGehenInsLicht

Joachim Nicolay (HG), Butzon & Bercker, 2017, 224 Seiten, Hardcover, Preis 18,00 Euro

„Wir wissen nicht, was nach dem Tod geschieht.
Aber die Vorstellungen, die Menschen von den „letzten Dingen“ haben,
beeinflussen ihr Verhalten.“

Viele Menschen sind fasziniert von Nahtoderfahrungen und suchen nach seriösen Informationen. Anhand einfühlsamer Berichte und Interviews zeigt das Buch, welche verschiedenen „Jenseitsbilder“ sichtbar werden. Manche erinnern an christliche Himmelsvorstellungen, andere berichten von einem Einswerden mit dem „Licht“.
Mediziner und Sterbebegleiter schildern, wie die Jenseitsbilder praktische Konsequenzen für den Umgang mit Tod und Sterben in der Hospizarbeit und im Krankenhaus haben. Nahtoderfahrene erzählen, wie sich ihre Einstellung zum Tod, zum Mitmenschen, zu dem, was wirklich zählt, „danach“ entscheidend verändert hat.

"Die Beschäftigung mit dem Tod führt zur Frage nach dem ‚richtigen‘, dem ‚guten‘ Leben. In Lebensrückblicken werden ethische Impulse sichtbar, die geeignet sind, das Verständnis des menschlichen Miteinanders und der Nächstenliebe zu vertiefen."
Joachim Nicolay

Joachim Nicolay, Dr. phil., geb. 1947, ist Diplompsychologe und Diplomtheologe. Er hat in Philosophie bei Hans Blumenberg in Münster promoviert. Er ist Vorsitzender des "Netzwerk-Nahtoderfahrung e.V." und Autor zahlreicher Beiträge zur Nahtodthematik.

>>> Rezension (Christian von Kamp) <<<