"Deutungen und Bedeutungen der Außerkörperlichen- und Nahtoderfahrungen"

Vortrag von Friedel Plaßmann (Vorstandsmitglied im Netzwerk Nahtoderfahrung e.V.)

"Die eigene Erfahrung hat den Vorteil der völligen Gewissheit". Diese Aussage von Arthur Schopenhauer trifft auch für die Menschen mit Nahtoderfahrungen zu. Welche Deutungen und Bedeutungen können alle Menschen daraus für ihr persönliches Weltbild ableiten? Der Vortrag gibt Denkanstöße dazu. Eine aktuell neue wissenschaftliche Studie aus den USA zu dieser Thematik untermauert, dass die Erfahrungen als "real" anzusehen sind. Auch werden verschiedene neue religionsspezifische Sichtweisen aufgezeigt. Es wird auch die Frage nachgegangen, warum die Menschen, trotz steigender Anzahl von Betroffenen mit Nahtoderfahrungen, diesen immer noch skeptisch gegenüberstehen. Der Vortrag beginnt mit einem kurzen Rückblick auf die erste Veranstaltung. Damit können auch Neueinsteiger/innen diesen Vortrag gut mitverfolgen.

Termin: 18.10.2017, 18 Uhr

Ort: VHS Hochsauerlandkreis, Martin-Luther-Schule, Schützenstraße 8 in 59872 Meschede