Drucken E-Mail

"Netzwerk-Nahtoderfahrung" und "Bodensee-Kolleg" laden ein zur

Tagung in Freiburg vom 3. bis 5. Juli 2015

Veranstaltungsort: im Caritas Tagungszentrum, Wintererstraße 17, 79104 Freiburg im Breisgau

Anmeldungen bis 28.02.2015 -
per E-Mail an: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
per Postanschrift an: Bodensee-Kolleg, Kornmarktstraße 8, 6900 Bregenz (Österreich)

Nahtoderfahrung und Menschenbild
aus philosophischer, psychologischer und spiritueller Perspektive

Nahtoderfahrungen verändern häufig das Menschenbild der Erfahrenden. Entsprechend ist die Deutung von NTE auf der Basis von Berichten in starkem Maße von dem Menschen und Weltbild der jeweiligen Personen abhängig. Dieser Zusammenhang, der sich auch in den vielfach sehr kontroversen Diskursen zeigt, wird auf verschiedene Weise thematisiert.

Referenten:
Prof. Dr. G. Brüntrup (München),
F. Gietenbruch (Dürnten, CH),
Dr. M. Girke (Berlin),
Sabine Mehne (Darmstadt und stv. Vorsitzende des Netzwerk-Nahtoderfahrung e.V.),
Dr. Eckart Ruschmann und
Elisa Ruschmann (Bregenz)

Download: Veranstaltungshinweise

 
Drucken E-Mail

Sabine Mehne: "Licht ohne Schatten"

http://www.Licht-ohne-Schatten.de

Amazon: Licht ohne Schatten - Leben mit einer Nahtoderfahrungalt

im Patmos-Verlag: http://www.patmos.de/licht-ohne-schatten-p-8399.html?cPath=38_13
Leseprobe - PDF-Datei (ca. 5 MB)

Jetzt auch als Taschenbuch  bei Heyne: http://www.randomhouse.de/Taschenbuch/Licht-ohne-Schatten/Sabine-Mehne/e450804.rhd

Schwerelos, leicht und frei, eingehüllt in helles, warmes Licht. – So beschreibt Sabine Mehne ihre Nahtoderfahrung. Ihr authentischer Bericht geht unter die Haut. Worte können das Erlebte nur unzureichend fassen, so die Autorin. Doch in ihrem Buch Licht ohne Schatten. Leben mit einer Nahtoderfahrung“ (im Patmos Verlag und als Taschenbuch bei Heyne) schildert sie, welchen Einschnitt diese intensive Erfahrung für ihr Leben bedeutet hat.

1995 erkrankte die Physio- und Familientherapeutin an Krebs. Während eines lebensbedrohlichen Zustands erlebt sie, wie sie ihren Körper verlässt. Sie sieht sich von oben, spürt eine große Freiheit und Liebe und blickt auf ihr bisheriges Leben mit allem Schönen, aber auch Schwierigem zurück.
„So gehen zu können, muss sehr, sehr schön sein“, sagt Sabine Mehne und beschreibt die Rückkehr in ihren kranken Körper als schwer zu akzeptieren. Sie wird wieder gesund, doch insgeheim sehnt sie sich zurück in den paradiesischen Zustand, den sie erleben durfte.

Weiterlesen...
 
Drucken E-Mail

"Der Nahtod - Blick in eine andere Welt oder Halluzination des sterbenden Gehirns?"

Radiosendung im Deutschlandfunk vom 10.04.2014 zum Nachhören

Susanne  Billig und Petra Geist erörtern das Phänomen der Nahtoderfahrung. Hierbei kommen u.a. auch Sabine Mehne und Alois Serwaty als "Zeugen" zu Wort. hier die Sendung zum Nachhören >>> http://www.deutschlandradiokultur.de/medizin-der-nahtod.1088.de.html?dram:article_id=282496
hier der Link zum Manuskript der Sendung: >>> PDF-Datei
(Hinweis: diese Sendung ist nur für eine gewisse Zeit vom Deutschlandfunk abrufbar)

 
Drucken E-Mail

alt
Neuerscheinung

Alois Serwaty und Joachim Nicolay (Hg.)

Nahtoderfahrungen und BewusstseinsforschungArgumente für ein anderes Menschenbild

Tagungsband 2012
Santiago Verlag,  Goch, ISBN 978-3937212-55-5, 270 Seiten, € 19,50

Amazon: Nahtoderfahrungen und Bewusstseinsforschung: Argumente für ein neues Menschenbildalt

Welche Relevanz haben Nahtoderfahrungen für die Bewusstseinsforschung? Ihre Bedeutung liegt darin, dass sie nicht vereinbar sind mit Versuchen, den menschlichen Geist auf Hirnfunktionen zu reduzieren. Sie stellen ein verkürztes Menschenbild in Frage.

Weiterlesen...
 
Drucken E-Mail

BuchcoverNeuerscheinung

Hsg.: Professor Dr. med. Walter van Laack

Schnittstelle Tod - Was spricht für unser Weiterleben?
Tagungsband 2013 des 3. Symposiums "Schnittstelle Tod" am 09.11.2013 in Aachen
van Laack-Buch.de / ISBN 978-3-936624-19-9
Taschenbuchformat, 100 Seiten, 14,00 Euro - ab 14.02.2014

Weitere Einzelheiten über den Inhalt des Buches auf der Website des Herausgebers:
http://www.vanlaack-buch.de/buecher-books/schnittstelle-tod-was-spricht-f%C3%BCr-unser-weiterleben/